Ablauf

Wie läuft ein typisches Projekt ab?

Kein Ei gleicht dem anderen und jedes Projekt hat seine Eigenheiten. Phasen gehen ineinander über und wiederholen sich unter dem Aspekt neuer Erkenntnisse. Design-Thinking ist für mich (als Industriedesignerin) selbstverständlicher Ansatz für alle Projekte.

Grafik: Kennenlernen

Kennenlernen und Briefing:

Ich arbeite zuhause und komme zu den Besprechungen zu Ihnen. Wünschenswert sind eigentlich mehrere Treffen, mindestens zwei. Wir verständigen uns auch per Telefon und Online. Was stellen sie sich in etwa vor, was davon kann ich anbieten? Welche Vorstellung bestehen bezüglich inhaltlicher und technischer Pflege? Ein erstes grobes Abstecken als Basis für ein Angebot.

Grafik: Konzept

Konzeption und Konzept:

Wir starten mit einem gemeinsamen Brainstorming. Um was geht es wirklich? Weitere Recherchen oder Konkurrenzanalysen können folgen. Ihre Themen werden unter die Lupe genommen. Designmethoden wie Personas, Card Sorting, Mind-Map und andere kommen zum Einsatz. Als Ergebnis formuliere ich das textbasierte Konzept. Dieses Konzept bildet den Plan und definiert die Struktur für ihre Website. Die Navigation und der hierarchische Aufbau werden festgelegt.

Grafik: Erscheinungsbild

Erscheinungsbild:

Auf Basis des Konzeptes, des Brainstormings und ihrer Inhalte erstelle ich ein Stimmungsbild, auch Moodboard genannt. Mit verschiedenen Elementen und Platzhaltern wird ein Erscheinungsbild visualisiert. Gestaltungselemente wie Typografie, Farben, grafische Elemente, Fotos oder Zeichnungen werden exemplarisch definiert. Die Struktur der einzelnen Seiten wird festgelegt und nach einem passenden WordPress-Theme gesucht. Dann wird ihre Website umgesetzt.

Grafik: Umsetzung

Umsetzung:

Spätestens hier gibt es immer wieder Korrektur- und Feedback-Phasen. Selten steht inhaltlich zu Beginn schon alles fest oder passt perfekt. Sukzessive wird weiter optimiert, getestet und ergänzt, Suchmaschinenfreundlichkeit, Sicherheit und rechtliche Aspekte werden berücksichtigt.

Grafik: Pflege

Pflege:

Seiten, die wenig Pflege erfordern können nach Bedarf und auf Stundenbasis inhaltlich und technisch von mir angepasst werden. Bei WordPress können Änderungen von Ihnen selbst gut durchgeführt werden. Hierzu biete ich auch eine kurze Einführung / Schulung an.

Grafik: Service

Service:

Bei WordPress-Seiten empfehle ich mindestens monatliche Backups und regelmäßige technische Überprüfungen. Updates sollten ausgeführt werden und Plugins auf den aktuellen Stand gebracht werden, um die Sicherheit des Systems zu gewährleisten.

Weitere Infos …

Der Inhalt (Content) kommt von Ihnen. Sie haben Texte, Fotos und Grafiken bereits grob vorbereitet. Gerne erstelle ich fehlende Zeichnungen, bearbeite ihre Fotos oder digitalisiere Logos und Grafiken. Bei Bedarf vermittle ich Profis, die sie bei der Erstellung ihrer Texte und Fotos unterstützen. Fotos von Bildagenturen verwende ich nicht so gerne.

Webadresse ▼

Das Grundstück gehört ihnen. Sollten Sie allerdings noch nicht im Besitz einer passenden Domäne und oder Internetadresse sein, helfe ich ihnen gerne beim Finden eines geeigneten Hostingpartners und dem Finden einer passenden Internetadresse.

Sicherheit ▼

Mit WordPress generierte Blogs und Webseiten sind aufgrund des hohen Verbreitungsgrades Hackerangriffen ausgesetzt. Ich empfehle außer dem sorgsamen Umgang mit Passwörtern auch das regelmäßige Durchführen von Backups und Updates. Dieses biete ich als zusätzlich Servicedienstleistung an.

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte▼

Eine rechtsverbindliche Beratung für ihre Website kann und darf ich nicht leisten, aber ich unterstütze Sie dabei, ihre Datenschutzerklärung und ihr Impressum beispielsweise mithilfe von seriösen Internetanbietern zu erstellen.

SEO ▼

Suchmaschinenoptimierung: um immer und überall optimal gefunden zu werden, muss man ständig am Ball bleiben und eigentlich Experte sein. Ich strebe es an, die Webseiten möglichst schlank zu halten. Die Möglichkeiten, die sich durch konsequente hierarchische Textauszeichnung und die Verwendung von Keywords und Meta-Tags schöpfe ich bestmöglich aus.

Kosten

Hier unterscheide ich zwischen den Kosten, die für meine Dienstleistung entstehen und den Kosten, die durch Drittanbieter und/oder sonstige Aufwände entstehen. Nach unserem Erstgespräch erstelle ich Ihnen einen Kostenvoranschlag. Als Anhaltspunkt: Eine ganz einfache Seite kann ab 1000,- € zzgl. Nebenkosten realisiert werden.

Konzeption und Umsetzung ▼

Die Konzeptionsphase kann einen großen Anteil – bis zu 50 Prozent – ausmachen und ist abhängig vom jeweiligen Projekt. Am Ende der Konzeptionsphase wird ein schriftliches Konzept erstellt, quasi der Bauplan für Ihre Website.

Anpassungen ▼

Sie möchten eine Änderung an oder eine Erweiterung ihrer Website? Der Stundensatz beträgt 50€/ angefangene Stunde. Diesen Service biete ich für Webseiten an, welche von mir erstellt wurden.

Schulung ▼

Gerne vereinbare ich mit Ihnen einen Termin für eine individuelle Einweisung in den Umgang mit WordPress. Als Beispiel: Ich komme einige Zeit nachdem Ihre Seite online ging, zu Ihnen und zeige Ihnen wie Sie selbst mit WordPress arbeiten können. Dabei nehmen wir gemeinsam erste inhaltliche Anpassungen oder kleine Änderungen vor (Pauschalangebot auf Stundenbasis).

Service ▼

Wichtig! WordPress-Seiten bedürfen regelmäßiger technischer Kontrolle. Updates und Plugins müssen zum Teil manuell aktualisiert werden. Hier sollte mit einem Mindestaufwand von 250€ / Jahr gerechnet werden, abhängig auch vom Umfang der Website und Anzahl der Plugins. Dies kann beispielsweise 12 extern gespeicherte Backups und vier Aktualisierungssitzungen umfassen. Dabei werden mehrere Plugins und ggf. WordPress-Updates aktualisiert und getestet. Dafür ist Ihre Seite technisch auf dem aktuellen Stand und der Inhalt kann von Ihnen selbst fortlaufend ergänzt und gepflegt werden.

Hosting ▼

Für WordPress-Seiten benötigen Sie eine Internetadresse, SSL-Verschlüsselung, Webspace entsprechend ihrem Vorhaben und eine Datenbank. Dieses wird von Ihnen separat bei Ihrem Hoster beauftragt.

Lizenzen ▼

Im Zusammenhang mit WordPress können Kosten für Themes und/oder Plugins anfallen, sowohl fix als auch in Form von Abonnements. Ebenso könnten Kosten für Lizenzen, Fotos, Schriften oder zusätzlichen Code anfallen, abhänging von Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Internetrecht ▼

Die Kosten für die Datenschutzerklärung und ggf. sonstige rechtliche Beratungen (Urheberrecht, Impressum) gehen separat.

Künstlersozialabgabe ▼

Ein kleiner Wermutstropfen zu guter Letzt: Zusätzlich könnte eine Abgabe von derzeit 4,2% der Projektkosten (Stand 2020) fällig werden. Genaueres erfahren Sie unter www.kuenstlersozialkasse.de. Diese Abgabe fällt unabhängig davon an, ob tatsächlich eine Mitgliedschaft besteht. Da diese Information bei kleineren Unternehmen und Einzelpersonen nicht bekannt ist möchte ich zumindest darauf hinweisen. Privatpersonen sind davon in der Regel nicht betroffen.

Eine Auswahl aktueller Projekte sehen Sie hier (klick).